Menü
orig_5bd80cf1c79b50.41407431

Konzert mit BLECHREIZ

Getrieben vom Reiz, dem kalten Blech heißen Sound zu entlocken, formierte sich das überwiegend aus mittelfränkischen Posaunenchören stammende Bläserdutzend.

Dem Reiz sind – abgesehen von Dirigent und Schlagwerk – wahrlich keine Grenzen gesetzt.
Dem ersten Trompeter ist keine Note zu hoch, dem Tubisten ist kein Ton zu lang, dem Schlagzeuger ist kein Gepäck zu viel.
Schlagzeug, Pauken, ein Haufen Kleinholz und so mancher wird geduldig mitgeschleppt.
Dem Dirigenten ist kein Sprung zu gewagt (?!) und dem Ensemble keine Kirche zu kalt.
Doch halt - die Tonhöhe des ersten Trompeters wird gelegentlich von der Absatzhöhe einer gewissen Posaunistin übertroffen.

Dieses Ensemble kann sich das Reizen erlauben, unterhält es doch bereits seit 1997 durch seine packenden Auftritte eine immer größer werdende Fangemeinde. Dabei reicht das Repertoire des Ensembles von Barock über Jazz, Romantik und Ragtime, Broadway- und Filmmusik bis hin zur modernen Unterhaltungsmusik. Kirchenmusik aus allen Epochen und Lieder des Glaubens machen unverkennbar den „Grundakkord“ des Ensembles deutlich. Blechreiz schafft es nahtlos, zwischen allen Stilen und Epochen einen musikalischen Bogen zu spannen, virtuos, fesselnd und – nicht zuletzt dank des sportlichen Dirigenten - durchaus dynamisch.

Blechreiz reizt ehrenamtlich und findet Ihre Spende für seine missionarischen Afrika-Projekte überaus reizend.

Samstag
10. November


Beginn: 17:00 Uhr

Martinskirche
91590 Bruckberg

Downloads

Plakat